Aktuelles

Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage nun Körperschaft des öffentlichen Rechts in Hamburg

Die Freie und Hansestadt Hamburg hat als sechstes Bundesland der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage die Rechte einer Körperschaft des öffentlichen Rechts verliehen. Die landläufig als "Mormonen" bekannte christliche Kirche zählt in Hamburg fünf Gemeinden – Altona, Wilhelmsburg, Hamburg, Langenhorn und Bergedorf.

 "Unsere Gemeinden engagieren sich seit über einem Jahrhundert in und für Hamburg. Wir sind vor Ort für den Menschen da.", sagt Niels Jensen, Präsident des Pfahles Hamburg der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage.

In Hessen trägt die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage seit 1953 den Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts, im Land Berlin seit dem Jahr 1954, in Rheinland-Pfalz seit 2013, im Freistaat Sachsen seit 2014 und in Nordrhein-Westfalen seit 2015.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.

Fotos herunterladen »