Der Presseseite Blog

Mandate voci di gioia all'Eterno

Kurzbericht zum Chor-Auftritt der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage beim offiziellen Oster-Anlass der Stadt Lugano "Pasqua in Città"

(Deutsche Übersetzung weiter unten im Artikel)

Ai membri della Chiesa di Gesù Cristo dei Santi degli Ultimi Giorni piace cantare, questo è ormai noto sin dagli albori, ma per i Santi del Ticino l'invito di “mandare voci di gioia all'Eterno, [...e…] venire al Suo cospetto con canti” ha assunto una nuova dimensione da qualche anno a questa parte. Ogni volta che ci si trova spalla a spalla con i compagni di coro, e davanti ad un pubblico di spettatori improvvisati, succede qualcosa di magico e di inspiegabile: quella che era una flebile voce aumenta in tono e convinzione, si lascia prendere sotto braccio dalle altre, ed insieme si libra nell'aria, scatenando un'energia rara e straordinaria. Per tutta risposta, passanti che erano pronti a proseguire si fermano, curiosi, e ascoltano, a volte per pochi secondi, a volte per la durata di 2 o 3 brani, e lasciano che la magia della musica compia in loro il miracolo che le parole non riescono a fare. All'improvviso si allargano i sorrisi, qualche occhio inizia a luccicare, e sono convinta che sia il risultato della luce di Cristo che tocca i loro cuori tramite quelle note estemporanee.

Die Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage singen gerne, das ist seit jeher bekannt, aber für die Heiligen im Tessin hat die Einladung, "Stimmen der Freude an den Ewigen zu senden, [....und....] mit Liedern zu Ihm zu kommen" in den letzten Jahren eine neue Dimension angenommen. Jedes Mal, wenn du dich Schulter an Schulter mit deinen Chorgefährten vor einem spontanten Publikum befindest, geschieht etwas Magisches und Unerklärliches: Was eine schwache Stimme war, nimmt in Ton und Überzeugung zu, schwebt gleichzeitig in der Luft und löst eine einzigartige und aussergewöhnliche Energie aus. Die Reaktion darauf: Passanten, die stehen bleiben, neugierig, manchmal für ein paar Sekunden, manchmal für die Dauer von 2 oder 3 Lieder, und lassen die Magie der Musik in ihnen das Wunder wirken, welches Worte nicht zu tun vermögen. Plötzlich breitet sich das Lächeln aus, einige Augen beginnen zu leuchten, und ich bin überzeugt, dass es die Wirkung des Lichts Christi ist, das ihre Herzen durch diese spontanen Töne berührt.

Durchsuchen Sie den Blog

Über den Blog: Für diesen Blog schreiben Mitarbeiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage. Die Inhalte sind verlässlich und sorgfältig recherchiert, sollten aber nicht unbedingt als offizielle Stellungnahmen der Kirche betrachtet werden. Zweck dieses Blogs ist es, Journalisten, Blogger und die Öffentlichkeit mit Hintergrundinformationen über Themen von Interesse mit Bezug zur Kirche zu versorgen. Offizielle Pressemitteilungen und Stellungnahmen der Kirche finden sich auf presse-mormonen.ch.

Hinweis an Journalisten: Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.