Pressemitteilung

Countdown bis zur Generalkonferenz: 15 Tage mit Erkenntnissen der 15 Apostel

Ab dem 23. September können die Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage sich täglich jeweils eine auf der vergangenen Frühjahrs-Generalkonferenz gehaltene Ansprache eines Apostels ansehen oder anhören - zur Einstimmung auf die kommende Generalkonferenz, die am 5. und 6. Oktober stattfindet. Auf diese Weise können sich die Mitglieder besser auf die 189. Herbst-Generalkonferenz vorbereiten.

15 Tage lang wird über soziale Netzwerke jeweils ein kurzes Video in 21 Sprachen veröffentlicht. Die Videos sollen in den Mitgliedern den Wunsch wecken, bei der Generalkonferenz im Oktober wiederum von neuzeitlichen Aposteln zu hören.

 

"Wir hoffen, dass die Zuschauer durch diese Videos angeregt werden, den bestmöglichen Nutzen aus der Generalkonferenz zu ziehen, sich vorher geistig auf die Konferenz vorzubereiten, Fragen parat zu haben und sich alle Versammlungen anzusehen", erklärt Stuart Timon, Produzent für digitale Medien in der Abteilung Publikationen der Kirche im Gebiet Europa.

Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage wird von einem Propheten Gottes, seinen zwei Ratgebern und zwölf Aposteln geführt. Die gläubigen Mitglieder der Kirche erkennen diese 15 kirchlichen Führer als neuzeitliche Apostel oder "besondere Zeugen" für Jesus Christus an. Bei der Konferenz werden die Erste Präsidentschaft, die Zwölf Apostel und alle anderen führenden Amtsträger der Kirche von den Anwesenden in ihrem jeweiligen Amt bestätigt.

Für die Mitglieder der Kirche ist die Konferenz ein wichtiges Ereignis, weil sie dort die Gelegenheit haben, diese kirchlichen Führer sprechen zu hören. Sie glauben daran, dass diese Männer unmittelbar von Gott Weisung erhalten.

Die 189. Herbst-Generalkonferenz wird am 5. und 6. Oktober aus Salt Lake City übertragen. In diesen zwei Tagen werden die Erste Präsidentschaft, das Kollegium der Zwölf Apostel und weitere sogenannte Generalautoritäten und Führungsbeamte über inspirierte Gedanken und Erkenntnisse sprechen.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.