Pressemitteilung

Erster Spatenstich für den Lissabon-Tempel in Portugal angekündigt

Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage hat heute bekanntgegeben, dass der erste Spatenstich für den Lissabon-Tempel in Portugal am Samstag, den 5. Dezember 2015, um 12 Uhr stattfindet. Die Adresse des Tempelgeländes lautet Avenida Dom João II, 1990-364 Moscavide, Lissabon. An den Feierlichkeiten nehmen nur geladene Gäste teil. Die Allgemeinheit kann die Veranstaltung live in verschiedenen Gemeindehäusern mitverfolgen.

Der Lissabon-Tempel ist der erste Tempel der Kirche in Portugal. In ganz Europa gibt es noch 13 weitere Tempel. Die Kirche hat derzeit weltweit 148 Tempel in Betrieb.

Die Tempel der Kirche Jesu Christi unterscheiden sich von den Gemeindehäusern, in denen die Mitglieder sonntags zum Gottesdienst zusammenkommen. Sie gelten als "Haus des Herrn", wo den Lehren Christi durch Eheschließungen, Taufen und weitere heilige Handlungen, die eine Familie für die Ewigkeit vereinen, Nachdruck verliehen wird. Im Tempel erfahren die Mitglieder mehr über den Zweck des Lebens und sie schließen Bündnisse, Jesus Christus und ihren Mitmenschen zu dienen.

ACHTUNG: Bei den Feierlichkeiten anlässlich des ersten Spatenstichs wird ein Bereich für Medienvertreter freigehalten. Medien, die über dieses Ereignis berichten, werden gebeten, für Fotos, Film- und Tonaufnahmen von den Ansprachen sowie für den ersten Spatenstich selbst spätestens um 11.30 Uhr an Ort und Stelle zu sein. Wir bitten allerdings höflichst darum, das Weihungsgebet nicht aufzuzeichnen.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.