Mormon Newsroom
Pressemitteilung

Interreligiöses Musikfestival im Tabernakel

Am Sonntag, dem 17. März 2019, traten im Tabernakel auf dem Tempelplatz in Salt Lake City Chöre, Tänzer und Trommler aus vielen weltweit verbreiteten Glaubensgemeinschaften auf. Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage war Gastgeberin bei einem „Abend mit heiliger Musik“, der vom interreligiösen Runden Tisch im Raum Salt Lake organisiert wurde. 

                                           

Elder LeGrand R. Curtis Jr. von den Siebzigern hiess die Anwesenden im Namen der Kirche willkommen. Zu Beginn des Programms wurde für die Opfer der Schiessereien in zwei Moscheen in Neuseeland eine Gedenkminute eingelegt.

                                                   

Zur einleitenden Andacht gehörte eine Lesung von Zeynep Kariparuc (rechts), Koordinatorin für Öffentlichkeitsarbeit am Institut Emerald Hills und Angehöriger der islamischen Gemeinschaft.

                                                 

Bei einem Andachtslied wurde ein jüdisches Schofar (Horn) gespielt.

                                            

Das Anfangsgebet sprach Lacee Harris, der die Stämme Nördliche Ute und Nördliche Paiute vertrat.

                                          

Die erste musikalische Darbietung brachten die Taiko Buddhist Drummers der Buddhistenkirche in Ogden zu Gehör.

                                        

Die Sacred Harp Singers aus Utah präsentierten traditionelle amerikanische Kirchenlieder und andere Lieder. Gesungen wurde a cappella.

                                   

Die Schüler des Instituts Emerald Hills führten einen wirbelnden rituellen Derwischtanz aus der Türkei auf, den sogenannten Sema, der auf das Jahr 1312 zurückgeht.

                                 

Die Chormitglieder der katholischen Kirche St. Ambrose priesen anschliessend Gott mit einem Lied.

                               

Danach betraten Tänzer aus dem Sri-Ganesha-Hindu-Tempel die Bühne im historischen Tabernakel und führten dem Publikum ihr Können vor.

                             

Die Salt Lake University Singers sangen die Lieder „Joy“ und „Ich weiss, dass mein Erlöser lebt“. Das Ensemble setzt sich aus Studenten der University of Utah und Teilnehmern des Religionsinstituts der Kirche zusammen.

                           

Auch Mitglieder der griechisch-orthodoxen Kirche aus dem Grossraum Salt Lake nahmen an dem Ereignis teil, das jährlich stattfindet. Der Chor sang mehrere Lieder, darunter zwei auf Griechisch.

                         

Der Gospelchor der Methodistenkirche von Hilltop schliesslich brachte eine Auswahl von mehreren Liedern dar, darunter „I’m Determined to Walk With Jesus“.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.