Pressemitteilung

Kirche veröffentlicht eigene Ausgabe der Bibel auf Portugiesisch

Nach fünf Jahren Arbeit hat die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage eine neue Ausgabe der Bibel auf Portugiesisch veröffentlicht, die zunächst online erhältlich ist (AsEscrituras.lds.org). Die gedruckte Fassung gelangt ab März 2016 weltweit in den Versand. Die Bibel steht auch über die App "Gospel Library" (Archiv Kirchenliteratur) zur Verfügung. Für fast 1,4 Millionen Mitglieder der Kirche ist Portugiesisch die Muttersprache.

Die neue portugiesische Ausgabe der Bibel basiert auf der Übersetzung von João Ferreira Annes de Almeida aus dem Jahr 1914, die wegen ihrer hohen Qualität ausgewählt wurde. Bei der Übersetzung wurde auch auf veraltete Grammatik und überholtes Vokabular geachtet.

In einem Video ruft Präsident Henry B. Eyring, Erster Ratgeber in der Ersten Präsidentschaft, die portugiesischsprachigen Mitglieder dazu auf, die neue Ausgabe der Bibel mit dem Titel "Bíblia Sagrada, Almeida 2015" zu studieren.

"Die heiligen Schriften sind die beste Anleitung, wenn man das Evangelium lernen will. Sie sind ein Schlüssel zum Verständnis unseres Vaters und unseres Erretters, Jesus Christus", sagt Präsident Eyring. "Wenn man gebeterfüllt aus den heiligen Schriften lernt und lehrt, wächst das Zeugnis und man erhält mehr Führung im täglichen Leben."

"Die Bibel verbindet uns auch mit unseren Brüdern und Schwestern aus anderen Glaubensgemeinschaften. Sie ist eine gemeinsame Glaubensgrundlage, die auf den Worten unseres Vaters, den Schriften der Propheten von einst und den stets gültigen Aussagen und dem Sühnopfer unseres Erretters und Erlösers fußt", sagte er.

Die Bibel stellt eine der grundlegenden heiligen Schriften dar, die in der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage verwendet werden. Neben ihr werden noch weitere heilige Schriften verwendet, beispielsweise das Buch Mormon.

"Diese Neuausgabe der Bibel wird zu größerem Verständnis vom Evangelium und zu einer größeren Wertschätzung dieser wunderbaren, grundlegenden Schrift führen", meint Elder D. Todd Christofferson vom Kollegium der Zwölf Apostel.

"Die Überarbeitung der heiligen Schrift wird sich als großer Segen erweisen und das Leben vieler Menschen beeinflussen, die Portugiesisch sprechen", glaubt Elder Ulisses Soares von derPräsidentschaft der Siebziger, der aus São Paulo in Brasilien stammt. "Wir können den Herrn besser kennenlernen, wenn uns heilige Schriften in unserer eigenen Sprache vorliegen."

Schwester Ana Gaertner De Agostini, deren Muttersprache Portugiesisch ist, gehört dem Hauptausschuss der Frauenhilfsvereinigung an und war an der Ausarbeitung der portugiesischen Ausgabe der Bibel beteiligt. "Es ist ein großartiger Gedanke, dass es ihnen jetzt möglich ist, Gottes Wort noch einfacher und klarer zu verstehen", findet Schwester De Agostini. "Man kann das gar nicht ermessen!"

An dem Projekt waren eine Reihe GeneralautoritätenGebietssiebziger, Linguisten und Mitglieder der Kirche beteiligt. Die Leitung hatten die Erste Präsidentschaft der Kirche und das Kollegium der Zwölf Apostel.

In der neuen portugiesischen Ausgabe der Bibel sind auch Studierhilfen enthalten wie zum Beispiel Querverweise, Fußnoten, ein Stichwortverzeichnis, eine Synopse der Evangelien (Matthäus, Markus, Lukas, Johannes und Offenbarungen aus den Letzten Tagen), eine Zeittafel zur Bibel, eine Auswahl aus der Übersetzung von Joseph Smith sowie Landkarten und Fotos zur Bibel.

In den Druckzentren der Kirche in Salt Lake City und in Brasilien werden jetzt etwa 100.000 Exemplare der portugiesischen Bibel gedruckt. Die ersten Ausgaben mit festem und mit weichem Einband werden ab dem nächsten Frühjahr erhältlich sein, es folgen dann Ausgaben mit Leder- und Kunstledereinband. Im Laufe des Jahres 2016 erscheinen auch noch eine Tonaufnahme und eine Ausgabe in Blindenschrift.

Außerdem wird 2016 eine Vierfachkombination auf Portugiesisch herausgegeben, die neben der Bibel das Buch Mormon, das Buch Lehre und Bündnisse sowie die Köstliche Perle umfasst. Für die Kirche sind diese vier zusammengefassten heiligen Schriften das Wort Gottes.

Die Dreifachkombination der heiligen Schriften auf Portugiesisch, die aus dem Buch Mormon, dem Buch Lehre und Bündnisse und der Köstlichen Perle besteht, ist ebenfalls leicht überarbeitet worden. Dabei wurden Schreibfehler berichtigt, eine bessere Schriftart gewählt, Studierhilfen ergänzt und Überschriften angeglichen. Näheres erfahren Sie auf BibliaSagrada.lds.org.

2009 hat die Kirche bereits eine spanische Ausgabe der Bibel herausgebracht, die auf der Reina-Valera-Übersetzung beruht.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.