Singen oder musizieren Sie mit beim Oster-Oratorium 2020: "Das Lamm Gottes"

Aktuelles

Vorankündigung: Mitglieder und Freunde der Kirche führen um Ostern 2020 das Werk „Das Lamm Gottes“ an drei Standorten in der Deutschschweiz auf. Interessierte Musiker/innen und Sänger/innen können sich jetzt online anmelden.

 

Zur Feier des 200-jährigen Jubiläums der Ersten Vision von Joseph Smith, dem Begründer der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (auch als "Mormonen" bezeichnet), führt die Kirche an drei Standorten in der Deutschschweiz in den Tagen um Ostern 2020 das Oratorium von Rob Gardner "Das Lamm Gottes" auf. In einem Schreiben der regionalen Kirchenleitungen wurden heute alle Mitglieder und Freunde eingeladen, bei Interesse an der Aufführung mitzuwirken.

Das Schreiben an die Mitglieder fasst den Zweck des Projekts wie folgt zusammen: "Inspirierte Musik lädt den Geist des Herrn ein. Sie eint uns als Mitglieder. Sie tröstet die Ermatteten und die Trauernden und macht uns Mut. Sie festigt unser Zeugnis und unseren Glauben. Sie stellt eine Möglichkeit dar, den Herrn [Jesus Christus] zu lobpreisen."

Ein Kennenlern-Singen im November 2018 bildet den musikalischen Auftakt für die Chormitglieder. Die Chorproben finden ab Januar 2019 statt: zuerst regional in Winterthur, Bonstetten, Solothurn und Freiburg im Breisgau (D). Ab Dezember 2019 wird ausschliesslich in Zürich-Schwamendingen geprobt.

Interessiere Mitgliederund Freunde können sich ab sofort unter www.ostern2020.info anmelden.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.