Pressemitteilung

Stellungnahme der Ersten Präsidentschaft zu den Bombenanschlägen in Brüssel

Die Erste Präsidentschaft der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage hat folgende Erklärung zu den Bombenanschlägen in Brüssel abgegeben:

"Wie viele auf der Welt hat uns heute Morgen die herzzereißende Nachricht von den Bombenanschlägen in Belgien erreicht. Unsere Gebete begleiten die Familien der Verstorbenen und Verletzten, einschließlich die unserer vier Missionare, die verletzt und ins Krankenhaus gebracht wurden. Wir beten auch für die Menschen in Belgien und Frankreich, die sich mit der durch die kürzlichen Terroranschläge verursachten Verunsicherung und Zerstörung auseinandersetzen."

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.