Pressemitteilung

TREK 2015 - Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage

100 Junge Damen und Junge Männer werden 10 Handkarren über 150 Kilometer ziehen, um eine Geschichte des Glaubens und des Mutes wieder aufleben zu lassen.

Zehn mit Nahrung, Rucksäcken, Zelten und Notfallmaterial beladenen Holzkarren über eine Strecke von 150 Kilometer weit ziehen. Das ist kein Westernfilm aus Hollywood, sondern was 100 junge Gläubige der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, aus zwei Pfählen aus Milan tun werden. Am 04. August 2015  starten sie auf dem Sustenpass, zwischen dem Kanton Bern und Uri, mit dem Mormonen Tempel in Zollikofen (Bern) als Ziel. Die Route windet sich durch Täler, Flüsse, Wanderwege, Wälder und Berge der Zentralschweiz.

Während ihres zehntägigen Trecks werden sie Leute treffen, die  ihnen - wie durch ein Flash-Back - eine Rückblende ins Jahr 1846 erlauben, wodurch die Teilnehmer Episoden aus der Geschichte der Mitglieder des damaligen ersten und die darauf folgenden Konvois erleben können, die als „Pioniere“Amerika von Osten nach Westen durchquerten.

Die ersten Heiligen verliessen Nauvoo (Illinois) wegen religiöser Verfolgungen und durchquerten unter extremen Bedingungen den Mississippi, Täler, Prärien und die Rocky Mountains.Ihren ganzen Besitz mussten sie zurücklassen.

Viele Ereignisse in diesem Exodus erinnern an den Auszug der Israeliten im Alten Testament (Exodus 6:13). Im Winter 1846-47 marschierten Frauen, Männer, ältere Menschen und Kinder mit ihren Handkarren während 131 Tagen über 1500 Kilometer.

Diese hundert jungen Mormonen, zwischen 14 und 18 Jahren, werden nun aus erster Hand die Geschichte, Begebenheiten, Emotionen, Lehren, Anstrenungen und die Opfer der Pioniere aus dem 19. Jahrhundert erneut erleben.

Alle Interessierten können diese Reise über diverse Medien verfolgen.Dieser zehntägige Treck vom 04.-14. August wird auf der Internetseite www.palodimilano.org dokumentiert werden. Dort finden Sie Fotos, Interviews, von den Jungen verfasste Textemit ihren Ansichten, ihren Gefühlen und ihrer Begeisterung. Auch lokale Fernsehstationen werden über den Treck berichten.

Das pädagogische Ziel dieser Initiative der Kirche Jesu Christi HLT ist es, durch Opferbereitschaft, Mut und Ausdauer, zum Wachstum dieser Männer und Frauen, welche die Zukunft mit einer ewigen Perspektive angehen, zu fördern.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.