Neuer Mormonen-Bischof für die Region Biel

Aktuelles

Für das Gebiet rund um Biel wurden an der Hauptstrasse 50 in Ipsach Daniel Dätwyler als Bischof, mit Benjamin Wolfsberger als Erstem Ratgeber (Vizepräsident) und Thomas Jakob als Zweitem Ratgeber der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) vorgeschlagen und von den Mitgliedern einstimmig bestätigt.

      

Daniel Dätwyler, wohnhaft in Pieterlen, ist als selbständiger Unternehmensberater im Bereich Kundenakquisition und Kundenbindung, wie auch als Kommunikationstrainer tätig. Er ist verheiratet und Vater von sechs Kindern. Er meint zu seiner neuen Funktion: „In unserer tumultuösen und schnelllebigen Zeit kommen immer mehr Menschen emotional und wirtschaftlich unter Druck. Es ist deshalb sehr wichtig, jedes Mitglied individuell zu stärken, damit die notwendige Stabilität und Zuversicht in den Herrn Jesus Christus und in eine hoffnungsvolle Zukunft gegeben sind“.

Benjamin Wolfsberger ist verheiratet, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Nidau. Sein Beruf als Dozent für Kommunikation an der Berner Fachhochschule bereitet ihm viel Freude. Sein Leitmotto mit dem er Familie, Beruf und den Dienst in der Kirche verbinden kann, ist folgendes: „In unserer digitalisierten Welt bilden bleibende Werte und aufbauende Begegnungen in der Familie und mit Freunden lebenserhaltende Anker. Das wiederhergestellte Evangelium Jesu Christi hilft mir, dem Beispiel meines Erretters zu folgen und Freude durch den gegenseitigen Dienst am Nächsten zu empfinden“.

Thomas Jakob wohnt seit 17 Jahren im Gemeindegebiet und ist beruflich als Elektro-Ingenieur mit Masterabschluss in Software-Entwicklung tätig. Auch er ist verheiratet und Vater von vier Kindern. Vor seiner neuen Aufgabe hat er grossen Respekt, ist aber zuversichtlich, dass er mit der Hilfe des Herrn ideal ausgerüstet ist, diese gut zu erfüllen.

Diese drei Männer ergänzen sich ideal, da sie sich freundschaftlich verbunden sind und grosse Achtung für einander haben. Die Bestätigung der neuen Bischofschaft erfolgte öffentlich und einstimmig durch Handzeichen. Alle drei üben die Berufung ehrenamtlich also ohne Bezahlung aus. Eine Bischofschaft ist zuständig für die Führung der Kirche in einem bestimmten Gebiet.

Die auch als „Mormonen“ bekannte Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage ist eine christliche Kirche mit weltweit über 16 Millionen Mitgliedern. In der Schweiz ist die Mitgliederzahl auf über 9200 angewachsen, verteilt auf 37 Kirchengemeinden.

Weitere Informationen unter: www.presse-mormonen.ch und www.kirche-jesu-christi.ch

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.